Das Grundstück

1. November 2014 | Von | Kategorie: Portugal

Wenn es im Bauch kribbelt, ist es das richtige Grundstück!

Die Kordinaten zur Grundstückseinfahrt: 40.568997, -7.592405 (Einfach Kopieren und bei Google Maps ins Suchfeld eingeben)

Ausblick vom Grundstück

Ausblick über das Flusstal

Das Gurndstück ist in der nähe von Ribamondego bei Gouveia, einem kleinen Dörfchen in Zentralportugal. Der Name ist Qinta do Urgal.

3,1 ha Land, gespickt mit riesigen Felsen, Hanglage über einen kleinen Kamm mit ca. 50 m Höhenunterschied, Ausrichtung O-S-W – wir geniessen beinahe allabendlich wundervolle Sonnenuntergänge, ein kleiner Ort ist in der Nähe – gut zu erreichen, Bahnlinie in der Nähe, kaum Verkehr, viel Ruhe, etwas Mimosenwald, einigen Tannen, junge Steineichen und Korkeichen, ca. 15 Anbauterassen mit einer Fäche von rund 0,5 ha, einem kleinem Weinberg, ca. 70 Obstbäumen, 90 Olivenbäumen, einem kleinen Wald für Brennholz, 3 Gieswasserbrunnen, 2 renovierungsbedürftigen Häuschen und einem Rundweg über die Finca. Einfach Herrlich dieses Grundstück!!!

Terassen dess Grundstück

Terassen für den biologischen Gemüseanbau

Der nächste größere Ort mit guter Infrastruktur – Bussbahnhof mit Fahrtmöglichkeiten in alle Richtungen, Einkaufsmöglichkeiten, Bibliothek, Ämter, Gesundheitszentrum, Apotheke, Schule, Wochenmarkt etc. – ist Gouveia, ein nettes kleines Städtchen am Fuße der nordwestlichen Serra da Estrela.

Weinberg des Grundstücks

Unser kleiner Weinberg

Das Grundstück

Terasse auf dem Hügel

ganz oben auf dem Grundstück

Junger Pinienwald

Energievorrat des Grundstücks

Mimosenwäldchen, unser Energievorrat

Ganz Oben

Ganz Oben

Felsen

Felsen

Flussschwimmbad ganz in der Nähe

Flussschwimmbad ganz in der Nähe

Pin It
Schlagworte:

2 Kommentare zu “Das Grundstück”

  1. Stefan + Renate TÜRK sagt:

    Hallo Kai, Lisa + Kinder. Wir freuen uns sehr darüber, dass Ihr in Portugal anscheinend bereits Fuß gefasst habt.
    Wir wünschen Euch alles Liebe und Gute und viel Erfolg bei eurem Projekt. Was ist mit den Kindern? Gehen sie in der Nähe zur Schule? Renate und ich bewundern Euch für diesen Schritt. Eigentlich ein Sprung in´s kalte Wasser.
    Wir wünschen Euch dass ihr glücklich werdet.
    Lasst etwas von euch hören wenn ihr Zeit findet.
    Liebe, liebe Grüße Renate + Stefan
    (schön langsam trudeln die Überwinterer in Almar ein. Wir fliegen am 29. Nov hinunter.)

    • Kai sagt:

      Hallo Renate und Steffan,
      ja die Kinder gehen ganz in der nähe in die Schule, das mit dem Portugiesich klappt ganz gut, ist eben doch sehr sehr na mit dem Spanischen verwant.
      Ich hate eigentlich nie bedenken das das nicht klappt, das wasser war angenehm erfrischend 🙂 Lisa schon eher…aber nun sind wir beide froh hier angekommen zu sein!
      Wohnen für Arbeit ist mit fast 80 nicht meghr unbedingt nötig, jedoch war unser ältester Mitbewohner in den vergangenen jahren auf Teneriffa 83 Jahre….Christian der fast 4 Jahre bei uns gewohnt hat ist 73.
      ganz liebe Grüsse
      Kai

Kommentar schreiben